Honorarausschreibung bei der Seebrücke:2 Frontend Entwickler*innen

Ab wann: Sofort bzw. flexibel, spätestens Dezember 2022

Zeitaufwand: jeweils ca. 10h/Person pro Woche

Zeitraum: langfristige Kollaboration gewünscht

Arbeitsort: flexibel

Gehalt: in der Bewegung arbeiten wir mit dem einheitlichen Stundensatz 36 EUR/h (inkl. MwSt.)

Die Seebrücke ist eine Bewegung aus verschiedenen Bündnissen und Akteur*innen der Zivilgesellschaft, die sich mit Menschen auf der Flucht solidarisieren und für ein offenes und solidarisches Europa streiten. In über 100 Lokalgruppen und auf überregionaler Ebene engagieren sich unbezahlte und bezahlte Aktivist*innen für sichere Fluchtwege, eine Entkriminalisierung der Seenotrettung und eine menschenwürdige Aufnahme der Menschen, die fliehen mussten.

Aufgaben

Programmieren verschiedener Projekte, allen voran die Optimierung der Seebrücke-Website (www.seebruecke.org) basierend auf Next.js (Frontend) und Strapi (Backend)

Angrenzende kleinere Projekte, z.B. Optimieren von Fundraising, Barrierefreiheit, Optimieren für Browser, temporäre Kampagnenwebsiten

Weiterentwickeln des Backends & CMS inkl. anfallenden Updates wie Bugs beheben und Entwickeln von neuen Features (z.B. verbesserte Karten, Interaktionen, Filterfunktionen etc.)

Zusammenarbeit mit Website-AG: zweiwöchentliche Plena, aktive Weiterentwicklung und Vorantreiben der Website, thematische und technische Planung

Dein Profil

  • Sehr gute Kenntnisse in gängigen Frontend-Sprachen, HTML, CSS, Javascript

  • Kenntnisse im Umgang mit NextJS oder vergleichbaren Frameworks

  • Übernehmen von Verantwortung für technische Themen

  • Mitdenken von Themen wie responsives Design, verschiedene Devices, Browser etc.

  • Motivation, die Website & verwandte Themen weiterzuentwickeln

  • Verfügbarkeit zu den vereinbarten Zeiten

  • Zuverlässigkeit

  • Sorgfältige, gewissenhafte und strukturierte Arbeitsweise

  • Klare Kommunikation, auch darüber was realistisch ist, welcher Aufwand usw.

  • Teamwork: Aktive Kollaboration mit der Website-AG

  • Wissen und Bewusstsein um Themen wie sensible Bildsprache (v.a. im Kontext von Migration, Flucht, Rassismus) und barrierearmer Webentwicklung, z.B. Implementieren von WCAG-Kriterien, Screenreader-Freundlichkeit etc.

Darüber hinaus:

  • Du identifizierst Dich mit den Zielen der Seebrücke, bist ein politisch denkender und handelnder Mensch.

  • Du hast eventuell bereits Erfahrungen in sozialen Bewegungen oder bringst große Lust mit, eine kennenzulernen.

  • Du bist Dir Deiner Position in der Gesellschaft und insbesondere dem cismännlich dominierten Arbeitsfeld in der Web-/Softwareentwicklung/Tech bewusst und reflektierst diese.

Zum Bewerbungsprozess:

Die Seebrücke möchte aktiv Prozesse in Gang bringen, die Bewegung barriereärmer und diskriminierungskritischer zu gestalten, wir wünschen uns von allen in der Bewegung, eigene Privilegien und die eigene gesellschaftliche Position zu reflektieren. Wir arbeiten daran, Räume und Arbeitsbereiche diversitätssensibler und diskriminierungskritischer umzugestalten. Die Seebrücke ist eine überwiegend weiße Bewegung. Das bezahlte Team besteht seit kurzem nicht mehr aus mehrheitlich weißen Menschen. Wir sind dabei, die Strukturen der Seebrücke zu verändern und barriereärmer zu gestalten, stehen damit jedoch noch am Anfang.

Bei gleicher Qualifikation werden Personen mit eigener Rassismus- und/oder Migrationserfahrung sowie Personen, die von jeglichen weiteren und gleichzeitig stattfindenden Formen von Diskriminierung betroffen sind, bevorzugt eingestellt. Mit Blick auf unser Themengebiet begrüßen wir besonders Bewerbungen von Menschen mit Fluchterfahrung. Im Sinne der Selbstbezeichnung bzw. Selbstpositionierung laden wir Dich (auf freiwilliger Basis) dazu ein, entsprechende Angaben in Deiner Bewerbung zu machen.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann schicke uns Deine Bewerbung gerne mit Arbeitsproben oder Referenzen an website@seebruecke.org bis zum 31. Juli 2022. Eine Bewerbung auf Englisch ist möglich.
Wir bitten darum, der Bewerbung keine Fotos beizulegen. Falls Du Fragen zur Bewerbung, der Arbeit im Büro oder sonstiges Feedback hast, melde Dich gerne ebenfalls per Mail.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Als PDF herunterladen