Hildesheim

Stand 20.03.2019

Die Gruppe Hildesheim freut sich immer über neue Mitstreiter*innen

Aktivitäten (Auswahl)

04.08.2018 

große Traueranzeige in der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung mit vielen Unterzeichner*innen, u.a. gewählten Vertreter*innen aus Bundestag, Landtag, Kreistag, Stadtrat, Verbänden wie Caritas, Asyl e.V. und PRO ASYL und Einzelpersonen

(Größe 9×27 cm, hier verzerrte Darstellung)

Die Anzeige hat viel Beachtung gefunden, auf sie wurde und wird oft Bezug genommen. Sie war auch Auslöser für das Einbringen der Resolutionen im Stadtrat und Kreistag.

 

pastedGraphic.png
August/September 2018 

Unterstützung der im Stadtrat (27.08.2018) und Kreistag (24.09.2018) Hildesheim verabschiedeten Resolutionen zur Seenotrettung und zur Bereitschaft der Aufnahme von auf der Flucht in Seenot geretteten Menschen

Teilnahme an zahlreichen Demonstrationen

 

 siehe auch Website SEEBRÜCKE unter „Sicherer Hafen“, dort Hildesheim und Landkreis Hildesheim
Totensonntag, 25.11.2018

Vor derm Weltkulturerbe St. Michaeliskirche Gedenken an die auf der Flucht gestorbenen Menschen

Namen, Herkunftsland und Todesumstände von 35 Menschen werden vorgetragen, für jede Person wird eine kleine Fahne aufgestellt

pastedGraphic_1.png

 

Tag der Menschenrechte, 10.12.2018  

In der Fußgängerzone von 13.00 bis 19.00 Uhr Mahnwache zur Seenotrettung und zu Menschenrechten

(in Kooperation mit BgR Hildesheim)

In einer auf dem Boden ausgelegten Installation werden Namen, Herkunftsland und Todesumstände von 100 Personen bzw. Gruppen gezeigt, die auf der Flucht gestorben sind.

 

pastedGraphic_2.png
vor Weihnachten 2018 

bei mehreren Konzerten mit Handzetteln Aufruf zur Unterstützung der Seenotrettung und NGO`s

 

09.01.2019

13.00 bis 19.00 Uhr

Besuche bei 15 gewählten Vertreter*innen, MdB, MdL, OB, LR und Fraktionen von Stadt und Landkreis, mit Überreichung von Forderungen sowie „49 Steine des Anstoßes“ 

(Bezug zu der zu dem Zeitpunkt konkreten Situation, dass zwei Schiffe nicht anlegen und 49 Gerettete und die Crews nicht an Land durften)

Eine Zusammenstellung der schriftlich abgefragten Reaktionen kann von der Hildesheimer Gruppe SEEBRÜCKE angefordert werden.

 

pastedGraphic_3.png
Januar – März 2019

zahlreiche Einzel-Treffen mit Vertreter*innen von Verbänden, Vereinen, Arbeitskreisen und Initiativen zwecks Austausch und weiterer Vernetzung

 

03./04.11.2018 und 16./17.03.2019

Teilnahme bundesweites Treffen der SEEBRÜCKE

und an den monatlichen Treffen der Region Mitte

 

15.03.2019 

Teilnahme an der Demo „Fridays-For-Future“  mit Banner und Rede

 

21.03.2019

Teilnahme an 

Podiumsdiskussion in Holzminden

zum Thema „Sicherer Hafen“

18.30 Film „Iuventa“, 20.00 Uhr Diskussion

 

Nächste Aktivitäten

27.04.2019

Unterstützung der Demonstration von SEEBRÜCKE Hannover, zu der landesweit aufgerufen wird

 

Mai 2019

Durchführung eines Projektes „Seenotrettung“ in einer Hildesheimer Schule

 

Mai 2019

geplant: Teilnahme an der bundesweiten Proteststaffel von SEEBRÜCKE

 

14.05.2019

20.00 bis 22.00 Uhr in der Dombibliothek Hildesheim

Teilnahme an Diskussionsreihe von Dombibliothek und philosophischem Institut der Uni Hildesheim „Haltung, Mensch!“ 

 

18.05.2019 

Demonstration in Hildesheim mit Blick auf Europawahl

BgR, SEEBRÜCKE, Gewerkschaften u.v.a.

 

19.05.2019

Teilnahme an Demonstrationen in mehreren Großstädten Deutschlands mit Blick auf Europawahl

Campact, SEEBRÜCKE u.v.a.

 

25.05.2019

Teilnahme an Demonstration in Einbeck mit Blick auf Europawahl

 

Die Gruppe Hildesheim freut sich immer über neue Mitstreiter*innen

Kontakt

Hildesheim@seebruecke.org