Salzburg

Willkomen bei der Seebrücke Salzburg!

Du möchtest dich mit uns für sichere Fluchtwege und eine menschenwürdige Flüchtlingspolitik in Österreich und der EU einsetzen? Dann schau in unserem digitalen Plenum vorbei, wir freuen uns auf dich. Gemeinsam machen wir Salzburg zum sicheren Hafen!

Digitales Plenum: Mittwochs ab 18:00 Uhr
(Hier geht´s zum Meeting, Pw: 1JvR4W)

Warum Seebrücke Salzburg?

Trotz der katastrophalen Situation in den Lagern sträubt sich die Österreichische Regierung weiterhin gegen die Aufnahme hilfs- und schutzbedürftiger Menschen aus Lesbos und den Kanaren. Auch im Lager Lipa in Bosnien und Herzigowina leben Menschen unter katastrophalen Bedingungen in Kälte, Wind und Schnee. Die so viel gelobten “europäischen Werte” verkommen zur Farse, Europa versagt.

Die österreichische Regierung versteckt sich noch immer hinter alibihaften Hilfsleistungen und scheinheiligen Rufen nach einer europäischen Lösung. Nach dem Motto “man kann nicht allen helfen”, folgt auch die Salzburger Landesregierung unter LH Wilfried Haslauer der menschenverachtenden Haltung der Bundesregierung und übt sich in Verantwortungslosigkeit.

Von der Menschenrechtsstadt Salzburg fordern wir ein klares Zeichen der Solidarität mit den Geflüchteten!

Österreich hat Platz und muss seiner humanitären Verantwortung gerecht werden. Die Rede von einer “Hilfe vor Ort” als Ersatz für eine Evakuierung des Lagers ist angesichts der winterlichen Temperaturen nur mehr zynisch.

Salzburg muss ein sicherer Hafen werden!

Die Initiative „Courage – Mut zur Menschlichkeit“ (Katarina Stemberger u.a.) hat über 3000 sichere Plätze in Österreich für Menschen aus dem griechischen Lager zur Verfügung; auch in Salzburg läuft diese Initiative.

Unsere Forderungen:

Über Seebrücke Salzburg

Die Salzburger Seebrücke hat sich im September 2020 organisiert. Wir wollen uns regelmäßig treffen und in Stadt und Land Salzburg mit Veranstaltungen, Aktionen und Infoständen über Seenotrettung, Flucht und Migration informieren. Wir vernetzen uns mit anderen, unterstützen Hilfsaktionen und nehmen politischen Einfluss (z. B. arbeiten wir an der Erklärung der Stadt Salzburg zum sicheren Hafen).

Wir sind eine offene Gruppe und freuen uns immer über weitere engagierte Menschen, die sich einbringen möchten. Mehr Informationen findest du auch in unserem Flyer.

Du möchtest mitmachen?

Komm vorbei! Wir treffen uns jeden Mittwoch im digitalen Plenum (Hier geht´s zum Meeting, pw: 1JvR4W) und planen Veranstaltungen und Aktionen. Weitere Informationen dazu findest du auf unseren Facebook und Twitter Accounts. Für Fragen und Anregungen kontaktiere uns gerne auf unseren Social Media Kanälen.

Join us! We meet every wednesday in our digital plenary (join, pw: 1JvR4W) to plan and coordinate events and actions. More information can be found on our Facebook and Twitter channels. For questions or concerns please contact us on social media.

Offener Brief an Bürgermeister Dipl.-Ing. Harald Preuner, November 2020.