Herzogenburg

Die Seebrücke Herzogenburg besteht seit Frühling 2020 und wurde von in Herzogenburg aufgewachsenen Aktivist_innen gegründet mit dem Ziel, Herzogenburg zum sicheren Hafen zu machen.

 

Am 19. Mai 2020 gab es ein erstes Treffen mit dem Vizebürgermeister von Herzogenburg, Richard Waringer um das Konzept des sicheren Hafens vorzustellen.

 

Nach einigen Gesprächen mit unterschiedlichen Gemeinderät_innen wurde schließlich von Die Grünen Herzogenburg ein Dringlichkeitsantrag (hier wäre gut ein link zum Dringlichkeitsantrag) in Absprache mit der SP Herzogenburg, gemeinsam mit der Seebrücke Herzogenburg verfasst und im Gemeinderat eingebracht.

 

Dieser forderte im Gemeinderat folgende Punkte zu beschließen:

 

 

Diesem Dringlichkeitsantrag wurde am 29.6. 2020 mit einer Mehrheit von 18 Pro-Stimmen (alle GR der Grünen, alle der SP mit Ausnahme von einer Enthaltung und zwei Pro-Stimmen aus der VP) gegenüber 7 Enthaltungen (1 SP, 6 VP) und 3 Gegenstimmen (FP) stattgegeben.

 

Herzogenburg hat sich daher mit 26.6. 2020 als SICHERER HAFEN erklärt.

 

Artikel der NÖN zum Gemeinderatsbeschluss:

 

https://www.noen.at/herzogenburg/gemeinderat-fluechtlingsthema-in-herzogenburg-von-bruecken-und-haefen-herzogenburg-fluechtlinge-florian-schmiedecker-verein-seebruecke-verein-seebruecke-herzogenburg-213532537#

 

Weitere Aktionen der Seebrücke Herzogenburg waren unter Anderem einen Offenen Brief an die Bundesregierung zu verfassen und zu veröffentlichen, den unterschiedliche Vertreter_innen der Herzogenburger Zivilgesellschaft unterzeichnet haben:

 

Seebrücke Herzogenburg

NÖKISS – NÖ Kindersommerspiele

Mag. H. Mauritius Lenz – Stadtpfarrer

IFW – Islamische Föderation Herzogenburg

Verein „Garten der Generationen“

 

Du hast Lust, mitzumachen? Melde dich bei uns: niederösterreich@seebruecke.org – Wir freuen uns auf dich!