Europaweiter Aktionstag am 7. August:Seenotrettung ist unverhandelbar!

Wir bauen eine Brücke zu sicheren Häfen.

Wir sind eine politische Bewegung, getragen vorwiegend von Einzelpersonen aus der Zivilgesellschaft. Jede*r, der*die unsere politischen Ziele unterstützt und sich beteiligen möchte, ist bereits Teil der Bewegung. Mit Demonstrationen und Protestaktionen auf dem Land und in der Stadt streiten wir mit unseren zahlreichen Lokalgruppen für eine solidarische und menschenrechtsbasierte Migrationspolitik – kurz: Weg von der Abschottung und hin zu Bewegungsfreiheit für alle Menschen!

Mehr über uns

Aktionen

Werde aktiv:Mach mit!

Du willst selbst aktiv werden und dich für eine solidarische Migrationspolitik stark machen? Dann schließ Dich der Seebrücke an!

Ressourcen:Material

Hier haben wir alles zusammengetragen, was du brauchst, um schnellstmöglich selbst eine Demo oder andere Aktion zu starten.

Mach deine Stadt zum Sicheren Hafen!

Sichere Häfen heißen Geflüchtete willkommen – und sind bereit, mehr Menschen aufzunehmen. Gemeinsam bilden die Sicheren Häfen eine starke Gegenstimme zur Abschottungspolitik der Bundesregierung – laut, unbequem und medienwirksam.

Mit Druck auf der Straße und persönlichem Engagement fordern die Aktiven der Seebrücke ihre Städte und Kommunen dazu auf, sich zum Sicheren Hafen zu erklären und für eine menschliche Migrationspolitik zu streiten. Mit großem Erfolg: Berlin, Kiel, Dortmund, München, Magdeburg – schon über 250 Kommunen und Städte sind dabei. Uns es werden fast täglich mehr!

Zu den Sicheren Häfen

Unterstütze die Seebrücke:Spenden

Mit Hilfe Deiner Spende können wir uns lauthals dafür einsetzen, dass Migration ein Menschenrecht ist und Seenotrettung eine Pflicht.