3. April 2020 Vorankündigung: Gemeinsamer bundesweiter Aktionstag 05. April “Wir hinterlassen Spuren – LeaveNoOneBehind”

Am Sonntag, den 05. April, rufen SEEBRÜCKE, Fridays for Future, We’ll come united, Sea-Watch, Ende Gelände, der Verein demokratischer Ärztinnen und Ärzte und viele Weitere zum gemeinsamen bundesweiten Aktionstag “Wir hinterlassen Spuren” auf. Im Rahmen der #LeaveNoOneBehind – Kampagne wird auf die Situation in den Lagern auf den griechischen Inseln aufmerksam gemacht und eine Evakuierung dieser gefordert. In verschiedenen Städten wie u.A. Frankfurt am Main, Köln, Bonn, Stuttgart, Berlin, Leipzig oder Rostock, finden unterschiedliche Aktionsformen statt, die zeigen, dass Protest auch in Zeiten von Corona möglich und nötig ist. 

Markus Groda von der SEEBRÜCKE: “Solidarität und Schutz vor der Corona-Pandemie muss für alle Menschen gleichermaßen gelten. Geflüchtete Menschen in den griechischen Lagern droht durch fehlende sanitäre Einrichtungen, mangelhafte medizinische Versorgung und die Enge der Unterbringung eine humanitäre und gesundheitliche Katastrophe. Unser Protest ist daher gerade in der aktuellen Lage notwendig. Wir verurteilen die Versuche der Behörden u.a. in Hamburg, Berlin und Lübeck, die verantwortlich geplanten Aktionen zu unterbinden.”

Line Niedeggen von Fridays for Future sagt: “Die Coronakrise ist genau wie die Klimakrise nicht national zu lösen, sie macht an keinen Grenzen halt. Der Kampf gegen die Pandemie ist ein Sprint, um Menschenleben zu retten, während der Kampf für Klimagerechtigkeit ein Marathon ist. Wir müssen jetzt eine Welt bauen, in der Solidarität nicht an europäischen Grenzen endet.” 

Henri Dubois von der SEEBRÜCKE betont, dass die dramatische Lage an der EU-Grenze in Griechenland nicht länger auszuhalten ist: “Die Katastrophe in den griechischen Lagern wird eskalieren, wenn nicht sofort alle Menschen evakuiert werden. Diese Tatsache wird von Politiker*innen weiterhin ignoriert. Dabei ist die Zeit der Ausreden längst vorbei. Daher fordern wir nun in einem starken Bündnis die Evakuierung aller griechischen Lager und die Aufnahme in Deutschland! In diesen Zeiten gilt: Leave no one behind!”




Kontakt
SEEBRÜCKE:
press@seebruecke.org


Fridays for Future:
Presse@fridaysforfuture.de


Die SEEBRÜCKE ist eine breite zivilgesellschaftliche Bewegung, die sich für die zivile Seenotrettung, für sichere Fluchtwege und für die dauerhafte Aufnahme von geflüchteten Menschen in Deutschland einsetzt