3. Juli 2020 Seebrücke gegen neues Kohlegesetz!

Morgen stimmt der Bundestag über das #Kohlegesetz ab. Darin geht es um Milliardenentschädigungen für Großkonzerne wie RWE, die Inbetriebnahme eines neuen Kraftwerks und viel zu viel CO₂.

Klimaschutz, Abschottung, Wohnen, Rassismus und weiteres – das alles sind Themen, die wir nicht isoliert lösen können. Viele werden schon jetzt durch Naturkatastrophen vertrieben, die eine direkte Folge der #Klimakrise sind.

Wir unterstzützen die Forderungen von Fridays For Future:

– 80% Emissionsreduktion bis 2030
– keine Gelder mehr für fossile Energien
– substantielle Anhebung des Klimabudgets
– klimaorientierte Besteuerung

Wir wollen eine lebenswerte Zukunft für alle Menschen, wir wollen eine humanitäre Politik in allen Belangen und wir wollen nicht länger zuschauen, weder wenn Menschen im Mittelmeer ertrinken oder noch wenn die Kohleverstromung unseren Planeten zerstört.