12. September 2020 Open Arms rettet 160 Menschen

Während wir mit Entsetzen Richtung Moria schauen hat die Open Arms in den vergangenen Tagen zwei Rettungseinsätze vollzogen.

Insgesamt 160 aus Seenot gerettete Menschen befinden sich aktuell auf dem Rettungsschiff. Alarm Phone meldet weitere 65 Menschen an Bord eines seeuntauglichen Bootes.
Die Menschen in Seenot müssen gerettet werden!
Der Open Arms muss ein Sicherer Hafen zugewiesen werden!

Vergessen wir auch nicht die Menschen, die vor 38 Tagen von der Etienne gerettet wurden, nachdem maltesische Behörden nicht auf den Seenotfall reagierten. Nun hat die Mare Jonio die 27 Menschen an Bord genommen. Einen Sicheren Hafen haben sie noch immer nicht. Die tödliche Ignoranz der Europäischen Union muss enden! Ob für die Menschen, die auf Lesbos auf der Straße leben müssen oder für aus Seenot Gerettete, die auf einen Sicheren Hafen warten: Wir Haben Platz! Es reicht!