27. Juni 2020 Ocean Viking rettet 118 Menschen

Gestern hat die Ocean Viking 118 Menschen aus Seenot gerettet. Ohne das zivile Rettungsschiff wären die Menschen ertrunken oder illegal nach Libyen zurückgebracht worden. Wir freuen uns für alle Menschen, die gerettet wurden und fordern, dass das Rettungsschiff bald einen sicheren Hafen zugewiesen bekommt.

Deutschland übernimmt kommende Woche die EU-Ratspräsidentschaft und wird wahrscheinlich im Laufe der kommenden Monate weitere Asylrechtsverschärfungen durchführen. Wir werden trotzdem nicht müde, weiter staatliche Seenotrettung, sichere Einreisewege und ein Ende der Zusammenarbeit mit kriminellen libyschen Milizen zu fordern.

Solange das nicht passiert, sind Menschen in Seenot auf zivile Kräfte angewiesen. Wir verurteilen die Verfolgung und Behinderung von Rettungskräften durch EU-Staaten wie Deutschland und Italien.
Grafik: @sosmediterranee_germany