9. Februar 2021 Hilfe zulassen, Menschen aufnehmen!

Auf den griechischen Inseln sitzen noch immer tausende Menschen in Lagern fest, die weder winterfest sind noch sonst irgendwelche grundlegenden Bedürfnisse erfüllen können. Wir erleben seit Jahren jeden Winter die gleiche Situation und es wird jedes Jahr schlimmer.

Heute berichtet die Journalistin Frankziska Grillmeier, dass es aufgrund der fehlenden hygienischen Versorgung und der Schwierigkeiten, Kleidung und Decken zu waschen und zu trocknen zu einem erneuten und verstärkten Ausbruch von Krätze in Kara Tepe gekommen ist.

Die Lösung dieser von der EU gewollten Krise liegt in der Hilfs- und Aufnahmebereitschaft hunderter Kommunen und unserer Verpflichtung zu grundlegenden Menschenrechten. Wir wollen, können und müssen helfen und es bietet eine große Chance, Menschen hier eine Heimat zu geben.

2021 wird ein entscheidendes Wahljahr, in dem wir umso lauter auf den Straßen für die Aufnahme und gegen die Abschottung streiten müssen. Wir alle sind die Seebrücke!