13. September 2020 ENDLICH – Gerettete werden nach 40 Tagen an Land gelassen

Nach 40 Tagen ist es endlich so weit: die geretteten Menschen der Etienne durften gestern Abend endlich in Pozzallo an Land gehen. Damit endet der längste Stand-Off im zentralen Mittelmeer. 

Zuvor hatte die MareJonio die Menschen an Bord genommen, um eine erste medizinische Versorgung vorzunehmen.

Wir wünschen den geretteten Menschen, dass sie nun endlich an einen sicheren Ort kommen und medizinisch und psychologisch betreut werden. Wieder einmal schließt die zivile Flotte die Lücke, die die europäischen Staaten aufbauen. Wieder einmal zeigen europäische Staaten, dass ihnen Menschenleben egal sind.

#Wirhabenplatz ! Für die Menschen aus Moria und für aus Seenot gerettete Menschen! ES REICHT!