15. Januar 2020 Endlich ein Sicherer Hafen! Open Arms und SW3 dürfen nach Italien

Sowohl die Sea-Watch 3 als auch die Open Arms haben beide gestern einen Sicheren Hafen zugewiesen bekommen.

Die italienischen Städte Taranto und Messina sind im Gegensatz zu Tripolis oder Tunis Sichere Häfen, weil den Schutzsuchenden in Europa ein notwendiges Asylverfahren ermöglicht wird.

Die Sea-Watch 3 konnte bei drei Rettungen innerhalb von 24 Stunden am 8. und 9. Januar insgesamt 119 Menschen retten, die Open Arms rettete insgesamt 118 Menschen aus zwei Seenotfällen.

Wir sind froh, dass die Schiffe in kurzer Zeit einen sicheren Hafen zugewiesen bekommen haben und hoffen, dass dies auch in Zukunft schnell passiert. Wir brauchen faire und vorhersehbare Regelungen.

Fotos: O.Calvo (dpa) / Sea-Watch