18. Dezember 2020 4 Kinder tot.

Leichen in Libyen angespült.

Vorgestern wurden 4 Kinderleichen an der libyschen Küste angespült. Auch 2020 sind hunderte Menschen im Mittelmeer ertrunken, gleichzeitig sind fast alle zivile Rettungsschiffe festgesetzt. So werden Menschen, die aus dem Bürgerkriegsgsland Libyen fliehen, dem Meer überlassen. Und nun erreichen uns die Berichte das es heute morgen 3 Tote in der Ägäis gegen haben soll, weitere Bestätigungen bleiben noch aus.

Wir trauern um 4 Kinder, die in Europa eine neue Heimat hätten finden können, die nicht hätten sterben müssen. Wir trauern um alle Menschen, die auf der Flucht ihr Leben verlieren und erneuern unsere Forderungen nach staatlicher Seenotrettung und sicheren Fluchtwegen.

Die aktuelle Politik bricht täglich Menschenrechte und tötet Menschen statt ihnen Schutz zu geben. Es braucht eine humanitäre Kehrtwende in der europäischen Politik und ein Ende der rechtspopulistischen und tödlichen Abschottung.