WORTE. Lesung mit Ronya Othmann & Özlem Özgül Dündar

Uhrzeit

21.02.2019 um 19:30

Ort

Leipzig, OCKA, Merseburger Str. 88, 04177 Deutschland

Link

Link zum Event

Lokalgruppe

Lokalgruppe Leipzig


Die Leipziger Seebrücke lädt ein zu Fotografie, Kurzgeschichten, Poesie und Lyrik.
Unter dem Titel [W]ORTE, einer Veranstaltungsreihe der Leipziger Seebrücke, stellen fünf Schriftsteller*inne und Künstler*innen aus verschiedenen Ländern ihre Werke vor.
Im Mittelpunkt stehen dabei ihre eigenen Erfahrungen: Sei es das Leben und das Ankommen in verschiedenen Ländern, das Abschiednehmen und Neuanfangen oder die Auseinandersetzung mit der eigenen Identität.
Im Anschluss an die Beiträge der Künstler*innen wird es Zeit und Raum zum Austausch geben.

Am 21.02.:

Özlem Özgül Dündar, geboren 1983 in Solingen, schreibt Theaterstücke, Essays und Gedichte und übersetzt vom Türkischen ins Deutsche. Sie ist Mitbegründerin des Ministeriums für Mitgefühl. Das Künstler*innen und Autor*innen- Kollektiv vertritt die Meinung, dass durch Literatur Empathie erlernt werden kann.
Ronya Othmann, geboren 1993 in München, verarbeitet in ihren Werken unteranderem die Flucht ihres kurdisch-jesidischen Vaters nach Deutschland. Sie schreibt Lyrik, Prosa und Essays.
Beide Autorinnen haben sich am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig kennengelernt und werden an diesem Abend gemeinsam lesen.

Beginn: 19:30 | Eintriff auf Spendenbasis

Weitere Veranstaltungen:

19.02.: Lesung mit Yamen Hussein:
https://www.facebook.com/events/346799825934630/

26.02.: Lesung mit Abdullah Alquaseer:
https://www.facebook.com/events/1543849092425932/

28.02.: Veranstaltung mit Mahmoud Dabdoub:
https://www.facebook.com/events/2424480114507840/