Vortrag Jugend Rettet – ein Erfahrungsbericht von der Iuventa

Uhrzeit

22.01.2019 um 18:00

Ort

Oberhausen, STAY Lothringer Straße 20, 46045 Oberhausen, Germany

Link


Nachdem in fast zweijährigem Einsatz ca. 14.000 Menschen aus dem Mittelmeer gerettet wurden, wurde das Schiff „Iuventa“ im August 2017 nach unhaltbaren Vorwürfen beschlagnahmt. Der Druck auf die zivilen Seenotretter*innen wird immer weiter verstärkt. sea-eye, Sea-Watch und andere Rettungsorganisationen sind festgesetzt worden. Schiffen, die Flüchtende an Bord haben, wird die Einfahrt in europäische Häfen verwehrt. Während immer mehr Flüchtende sterben, ist unklar, wie es weitergeht.

Wir freuen uns, im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe “Rettung unerwünscht – Veranstaltungen zum vermeidbaren Sterben” Mitglieder der Initiative Jugend Rettet begrüßen zu dürfen, die uns von ihren Erfahrungen während der Rettungseinsätze auf dem Schiff Iuventa berichten werden. Nachfragen und Diskussion von Perspektiven ausdrücklich erwünscht.

Eintritt frei!

Weitere Veranstaltungen der Veranstaltungsreihe “Rettung unerwünscht – Veranstaltungen zum vermeidbaren Sterben”:

15.01. um 18:00 Uhr Eröffnung der Begleitausstellung: Asyl ist Menschenrecht im Place2Be und im STAY

15.01. um 19:00 Uhr Iuventa – Filmvorführung mit Diskussion im STAY

11.02. um 19:30 Uhr Vortrag: Was passiert an Europas Außengrenzen? im Unterhaus