Vorführung der Oscar nominierten Sea-Watch Doku für Seehofer

Uhrzeit

22.02.2019 um 18:00

Ort

Berlin, undesministerium des Inneren, Alt Moabit 140

Link

Link zum Event

Lokalgruppe

Lokalgruppe Berlin


Ort: Bundesministerium des Inneren, Alt Moabit 140
Datum: Freitag, 22.02.2018
Beginn: 18.00 Uhr

In der Nacht zu Montag werden die Oscars verliehen. Nominiert ist auch die Sea-Watch Doku “LIFEBOAT”, welche die Humanitäre Katastrophe an Europas tödlicher Seegrenze eindrücklich vor Augen führt. Eine Krise, für die Innenminister Seehofer durch seine rassistische Abschottungspolitik mitverantwortlich ist. Deshalb zeigt Sea-Watch den preisgekrönten Film von Skye Fitzgerald am Freitag vor dem Innenministerium – als exklusive Vorführung für Horst Seehofer.

“Wenn sich der Innenminister der Realität verweigert, bringen wir die Realität eben an seinen Dienstsitz,” sagt Sea-Watch Crewmitglied und Protagonist Thomas. “Obwohl zahlreiche Städte und Bundesländer, darunter meine Heimatstadt Köln, zur Aufnahme von Schiffbrüchigen bereit wären verzögert und blockiert der Innenminister wo er nur kann. Deshalb soll er sich jetzt die Folgen seiner Politik anschauen.”

Der Innenminister hat hier die Chance sich mit der ungeschönten Realität auf dem Mittelmeer vertraut zu machen, die interessierte Öffentlichkeit bekommt ebenso die Möglichkeit, den Film exklusiv in voller Länge anzuschauen, bevor er in Deutschland in die Kinos kommt. Die Veranstaltung findet im Rahmen der bundesweiten Seebrücke Aktionswoche #freeTheShips statt.

Weitere Informationen zum Film: https://www.lifeboatdocumentary.com/

Trailer:
https://vimeo.com/194939843

Weitere Informationen zu Sea-Watch:
www.sea-watch.org