Seenotrettung ist kein Verbrechen! #FreeCarola

Uhrzeit

01.07.2019 um 07:30

Ort

Berlin, Italienische Botschaft Hiroshimastraße 1, 10785 Deutschland

Link

Link zum Event

Lokalgruppe

Lokalgruppe Berlin


Seenotrettung ist kein Verbrechen!
If she is a criminal, I am a criminal, too! #FreeCarola

Heute Nacht, am 29.05.2019, wurde Carola Rackete, Kapitänin der Sea-Watch 3, von der italienischen Polizei verhaftet. Ihr angebliches Verbrechen: 53 Menschen vor einem qualvollen Tod im Mittelmeer bewahrt und in einen sicheren Hafen gebracht zu haben.

Basta, es reicht! Wir können und wollen diese Handlungen eines Neofaschisten aus Italien nicht hinnehmen. Salvini ist ein brutaler Vollstrecker und in die inhumane EU-Abschottungspolitik fest integriert. Das erlassene Dekret ist leider nur die aktuelle Spitze der Unmenschlichkeiten.

Weil wir es wissen

Weil wir es wissen, das diese Politik mörderisch falsch ist protestieren wir am Montagmorgen vor der Italienischen Botschaft in Berlin.
Weil wir es wissen, das es falsch ist Menschlichkeit zum Verbrechen zu erklären, SeenotretterInnen einzuknasten, Rettungsschiffe zu beschlagnahmen und somit Hilfe für die ertrinkenden Menschen nicht nur zu unterlassen, sondern Aktiv zu behindern, zu verunmöglichen.

If she is a criminal, I am criminal, too!
Wenn Menschlichkeit zum Verbrechen wird, dann sind auch wir schuldig und fordern radikal friedlich unsere sofortige Inhaftierung!

Wir bleiben so lange bis unsere Kapitänin, der wir aus tiefstem Herzen für ihren Akt der Humanität danken, wieder frei ist! Carola Rackete, sämtliche Crew-Mitglieder , die Geretteten – sie alle sind Teil von uns, unsere Solidarität ist eine Selbstverständlichkeit.