Seebrücke Wien @ Donnerstagsdemo

Uhrzeit

25.04.2019 um 18:00

Ort

Wien, Oskar-Morgenstern-Platz

Link

Link zum Event

Lokalgruppe

Lokalgruppe Seebrücke Wien


Seebrücke Wien auf der Donnerstagsdemo!

“Niemals vergessen! Nie wieder ist jetzt!” und “We will stay! We will rise!”

Für ein vom selbsternannten Balkanroutenschließer Kurz öffentlichkeitswirksam forciertes Grenzregime werden Kooperationen mit korrupten und diktatorischen Regimes auf dem afrikanischen Kontinent eingegangen, während die neokoloniale Ausbeutung der Ressourcen eben dieser Länder munter weitergeht. Nicht nur die staatliche Seenotrettung wird gezielt unterlassen, „privat“ organisierte Seenotrettung wird kriminalisiert und verfolgt. Die mörderischen Folgen sind tausende Tote in der Sahara und im Mittelmeer.

Aber Menschen wehren sich. Wir wehren uns. Menschen, die selbst ihre Abschiebung verhindern. Geflüchtete, die in Schubhaft unter verzweifelten Bedingungen rebellieren. Freund*innen, Schulkolleg*innen, Familienangehörige und manchmal ganze Kommunen, die sich solidarisch mit den Betroffenen gegen Abschiebungen stellen.

So treffen wir uns um 18 Uhr vor dem Polizeianhaltezentrum Rossauer Lände am Oskar-Morgenstern-Platz und ziehen von dort in einer Demo zu einer Zwischenkundgebung am Platz der Menschenrechte. Die Abschlusskundgebung ist dann am Schillerplatz vor der Akademie der Bildenden Künste.

Den Regierenden, Nutznießer*innen und Mitläufer*innen werden wir ausrichten:

„Ihr werdet euch noch wundern, wer da aller hier ist, um zu bleiben!”