Zurück zur Startseite

Seebrücke – Schafft sichere Häfen

Uhrzeit

01.09.2018 um 12:00

Ort

Bremerhaven, Obere Bürger 55, 27568 Bremerhaven, Deutschland

Link

Nach der erfolgreichen Demo im Juli wird sich die SEEBRÜCKE BREMERHAVEN am 1. September (Antikriegstag) mit weiteren AKTIONEN unter dem Motto „Seebrücke – Schafft sichere Häfen!“ gegen die Kriminalisierung der Seenotrettung im Mittelmeer und für sichere Fluchtwege nach Europa an die Öffentlichkeit wenden.

Die Seebrücke als internationale Bewegung, getragen von verschiedenen Bündnissen und Akteur*innen der Zivilgesellschaft, fordert:
— Sichere Fluchtwege zu Wasser und auf dem Land!
— Erfüllung der internationalen seerechtlichen Pflicht zur Seenotrettung, statt ihrer Kriminalisierung!
— Menschenwürdige Versorgung von Menschen, die fliehen müssen!
— Bewegungsfreiheit für alle Menschen!

Niemand flieht ohne Grund.

Seebrücke Bremerhaven fordert von der lokalen Politik zudem, dass das Bundesland Bremen zum 1. solidarischen Bundesland wird, indem es Gerettete aufnimmt, angekommenen Geflüchteten eine sichere und würdige Bleibe bietet und allen Menschen eine echte Chance auf Teilhabe, Bildung und Arbeit ermöglicht! Gerade in unserer weltoffenen Seestadt, die mit Auswanderung und Einwanderung ihre Bedeutung erlangt hat, müssen wir Flagge zeigen.

Unsere Aktionen finden am 01.09.2018 an folgenden Orten statt:

12:00 Uhr Columbus-Denkmal am Columbus Center
13:00 Uhr Große Kirche

Kontakt : info@dialogbrhv.de