Zurück zur Startseite

Seebrücke Demo Gießen

Uhrzeit

26.10.2018 um 17:00

Ort

Gießen, Kirchenpl., 35390 Gießen, Deutschland

Link

Seenotrettung erlauben – Menschenrechte durchsetzen!

Die Todesraten auf dem Mittelmeer sind so hoch wie nie: Knapp jeder fünfte Bootsflüchtling auf dem Mittelmeer stirbt. Seit mehr als 4 Monaten wird die Arbeit der Seenotrettungsorganisationen von den EU-Regierungen behindert.

Deswegen rufen wir euch dazu auf, am 26.10.2018 mit uns gegen diese Missstände zu demonstrieren und ein Zeichen für Menschenrechte zu setzen!

Wir treffen uns um 17:00 Uhr am Kirchplatz und ziehen gegen 17:30 durch den Seltersweg zum Elefantenklo, wo die Abschlusskundgebung stattfinden wird.

Wir fordern
– dass Gießen solidarische Stadt wird, und sich öffentlich als sicheren Hafen für Bootsflüchtlinge anbietet – und es damit Düsseldorf, Köln, Bonn, Potsdam, Wuppertal, Ingolstadt und vielen anderen gleich tut.
– dass Gießen eine solidarische Stadt im europäischen „Solidarity City“ – Netzwerk wird (https://solidaritycities.eu/).
– dass sich die neue Landesregierung für sichere Fluchtwege einsetzt, etwa durch humanitäre Visa und eine Aufnahme von Flüchtlingen aus dem Resettlement-Programm des UNHCR.
– eine effektive Bekämpfung der Fluchtursachen, durch eine wirklich faire Welthandelspolitik, ein Überdenken bestehender Freihandelsabkommen, effektiven Klimaschutz und einen wirksamen Stopp von Waffenexporten in Konfliktländer.
– eine nachhaltige Migrationspolitik, Existenzsicherung, Bildung, Perspektiven, Integration und Teilhabe für Geflüchtete, die bereits bei uns sind

Für eine offene und tolerante Gesellschaft!