13.11.2019 um 18:00 in Paderborn, Franziskaner Kloster, Westernstraße 19 Mahnwache

Organisiert von der Lokalgruppe Paderborn

Europa hindert die zivile Seenotrettung daran, dem Sterben auf dem Mittelmeer etwas entgegenzusetzen. Was eigentlich Pflicht auf hoher See ist, wird zum Spielball europäischer Grenzpolitik. Mit Verleumdungskampagnen und bürokratischen Kämpfen definieren Willkür und Unmenschlichkeit den Diskurs um die Menschenrechte.

Die EU unterstützt weiterhin die, aus Milizen bestehende, sogenannte libysche Küstenwache, die völkerrechtswidrig Menschen in ein Bürgerkriegsland zurückzwingt.
Wir brauchen legale und sichere Fluchtwege in und nach Europa!
Europa hindert die zivile Seenotrettung daran, dem Sterben auf dem Mittelmeer etwas entgegenzusetzen.

Wir fordern die EU auf, die Kriminalisierung von Migrant*innen und Retter*innen zu beenden!

Westernstraße 19

Franziskaner Kloster, Westernstraße 19