01.08.2020 um 14:00 in Aachen, Rathaus, Markt, Pontviertel, Burtscheid, Aachen-Mitte, Aachen, Städteregion Aachen, Nordrhein-Westfalen, 52062, Deutschland Kundgebung -Wir haben Platz!

Organisiert von der Lokalgruppe Aachen

Vor 2 Jahren haben sich engagierte Menschen aus Aachen zusammengetan und die Seebrücke Aachen gegründet. Mit vielen großen Demos und Aktionen haben wir auf die katastrophale Situation Geflüchteter an den europäischen Außengrenzen aufmerksam gemacht. Auch 2 Jahre später hat sich die Situation kaum verändert. Erst diese Woche wurde die “Ocean Viking” von der ital. Küstenwache festgesetzt und wieder einmal gibt es derzeit kein einziges ziviles Rettungsschiff auf dem zentralen Mittelmeer.

Darum rufen wir, die SEEBRÜCKE AACHEN zu einer Kundgebung am Aachener Markt auf, um der Forderung nach einem menschenwürdigen Umgang mit den Geflüchteten, insbesondere auch in den Gefängnis-ähnlichen Lagern in Griechenland Nachdruck zu verleihen.

Die EU-PolitikerInnen betonen immer wieder, dass es sich bei der EU um eine „Wertegemeinschaft“ handele, um sich von Staaten abzugrenzen, die die „Menschenrechte verletzen“. Aber: Kein einziger EU-Staat fühlt sich diesen Werten bei Geflüchteten verpflichtet.

Wir fordern von der Bundesregierung, dass sie Ländern und Kommunen nicht länger verbietet, Geflüchtete aus den Lagern zu holen und in den Städten hier in Deutschland unterzubringen und zu versorgen. Denn Platz haben wir, mehr als genug.

Mit einer Auststellung und einem selbstgebauten Boot werden wir am Samstag, dem 01.08., ein unübersehbares Zeichen vor das Rathaus setzen und den Rat und OB der Stadt Aachen auffordern, sich endlich den 162 deutschen Städten anzuschließen, die sich als Solidarity Cities für die Aufnahme von Geflüchteten ausgesprochen haben.