06.07.2019 um 17:00 in Ulm, Hans-und-Sophie-Scholl-Platz Kundgebung: Seenotrettung ist kein Verbrechen!

Organisiert von der Lokalgruppe Ulm

Carola Rackete ist frei. Aber nichts ist okay: Es ertrinken weiterhin Menschen im Mittelmeer und sie leiden Und sterben in Libyen.
Das Problem ist nicht gelöst! Lasst uns am 06.07 zeigen das wir dranbleiben bis gegen niemanden mehr wegen der Rettung von Menschen ermittelt wird, bis niemand mehr auf der Flucht ertrinken muss!

Der große Aufschrei in der Zivilgesellschaft hat zu dieser schnellen Freilassung beigetragen. Lasst uns laut bleiben und am 06.07. für die Rechte geflüchteter Menschen und Seenotrettung auf die Straßen gehen!

Im Anschluss an die Kundgebung gibt es u.a. einen Infostand und die Möglichkeit, Taschen zu bemalen.