17.11.2019 um 11:00 in Heidelberg, Bonifatius Kirche, 23, Blumenstraße Gottesdienst zum Gedenken der Toten an den EU Außengrenzen

Organisiert von der Lokalgruppe Heidelberg

Am Volkstrauertag wird alljährlich der Opfer von Kriegen, Terror und Gewalt gedacht.

Auf der Flucht vor eben diesen sterben immer mehr Menschen. Auch und vor Allem wegen der immer stärker abgeschotteten Grenzen.

Für viele Männer, Frauen und Kinder endet die Flucht nicht an einem sicheren Ort, sondern in den Wüsten, im Mittelmeer, in Lagern oder an Grenzzäunen.

An sie soll am diesjährigen Volkstrauertag gedacht werden.

Darum laden die Christus-Luther-Markus-Gemeinde, die Seelsorgeeinheit Philip-Neri und die Seebrücke Heidelberg gemeinsam ein zu einem Ökumenischen Gottesdienst am Volkstrauertag, dem 17. November. Er findet statt in der St. Bonifatius-Kirche am Wilhelmsplatz in der Heidelberger Weststadt und beginnt um 11 h.