DAY Orange DÜREN – Für die Rechte von Geflüchteten und #freeRackete

Uhrzeit

06.07.2019 um 11:00

Ort

Düren, Kaiserpl. 2-4

Link

Link zum Event


Die deutsche NGO “Seawatch” hat am 12.Juni 53 flüchtende Menschen aus Seenot im Mittelmeer gerettet. Darunter Frauen, Kinder und Verletzte, traumatisiert von den Strapazen ihrer Vergangenheit und Flucht.

Wie ihr sicher mitbekommen habt, wurde die Kapitänin des Rettungsschiffes “Sea-Watch3”, Carola Rackete, von den italienischen Behörden noch im Hafen in Haft genommen. Sie war zwei Wochen mit den Geretteten an Bord vor der Küste entlang gefahren, weil man ihr das Anlegen in den Häfen untersagte. Aufgrund der sich immer weiter zuspitzenden Situation an Bord, entschied sie sich trotzdem an zu legen und soll nun dafür bestraft werden.

Jan Böhmermann und Klaas Heufer-Umlauf haben einen Spendenfond eingerichtet um die Gerichtskosten zu tragen. Das Aktionsbündnis Seebrücke – Deutschland hat kurzfristig für nächsten Samstag zu deutschlandweiten Demos aufgerufen. Düren wird auch dabei sein!

Also das ganze startet am 06.07.2019 um 11 Uhr am Kaiserplatz in Düren. Demo einmal rund durch die Innenstadt.

Zieht als Zeichen der Solidarität bitte etwas Orange farbenes an. Bringt Trillerpfeifen, Tröten, Megaphone und alles mit was schön viel Krach macht. Lasst eurer Kreativität freien Lauf und bastelt tolle Schilder oder sogar ein Banner.

Seenoteettung ist kein Verbrechen. Die Menschen aus dem globalen Süden, werden unter der Klimakrise noch mehr leiden und sich noch mehr auf den Weg nach Europa machen. Wir dürfen das Mittelmeer nicht weiter als Massengrab missbrauchen. Es braucht sichere Fluchtrouten, europäische Lösungen und Förderung der Seenotrettung.

Lasst uns gemeinsam unter dem hashtag #freerackete am Samstag Deutschland- und europaweit auf die Straßen gehen.