Bärbel Trauthig hat es geschafft, Erik Marquardt einzuladen, und hat inzwischen auch eine Zusage bekommen.

Erik war auf einem der Schiffe aktiv an der Rettung von Menschen aus dem Mittelmeer beteiligt. Hierüber wird er uns ausführlich erzählen können. Erik Marquardt ist auch Vorsitzender der Seenothilfe Civilfleet, einem privaten Projekt der Seenotrettung im Mittelmeer. 

Durch seine überraschende Wahl ins Europaparlament bei der Europawahl 2019 kann er erst in Kürze mit Bärbel einen genauen Termin festlegen.

Sobald der Termin steht, wird er sofort auf der Aktionsgruppe Seebrücke-Bocholt eingestellt.

Zurück zur Kirchentag-Hauptseite

SAMSTAG, 22. JUNI, 10.00 – 17.00 UHR
OPERNVORPLATZ (PLATZ DER ALTEN SYNAGOGE)

Samstag – Einige Eindrücke

Der Samstag begann wie der Freitag – mit einem Unterschied: zwei Banner waren bereits komplett beschrieben und so wurden zwei weitere ausgelegt. Durch diese unglaubliche Menge an Namen und Vorfällen war die Atmosphäre auf dem Opernplatz sehr ergreifend. Viele Menschen weinten und waren fassungslos, dass das Sterben weitergeht. Es entstand eine persönliche Beziehung der schreibenden Menschen zu den Ereignissen auf den Kärtchen, zu den vielen namenlosen Toten.

Diese Aktion wirkt in die Tiefe und keine der beteiligten Personen wird das vergessen. Alle Menschen gingen sehr respektvoll mit den Bannern und den Kärtchen um, und einige führen das Gedenken mit Hilfe der Kärtchen und der Kerzen auch zu Hause fort.