04.11.2021 · Pressemitteilung:Einladung Pressekonferenz

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der aktuellen humanitären Krise an der polnisch-belarussischen Außengrenze, haben sie die Bewegungen Seebrücke Deutschland und LeaveNoOneBehind entschlossen, gemeinsam einen Bus in die Grenzregion zu schicken, um die Arbeit der polnischen Bewegungen und NGOs zu unterstützen. Der Bus wird auf der Hinfahrt Hilfsgüter in die Region bringen und das Innenministerium wird gebeten, dass dem Bus auf der Rückreise eine Erlaubnis erteilt wird, geflüchtete Menschen auf einem sicheren Weg nach Deutschland als Zeichen der europäischen Solidarität zu bringen. Der Bus wird voraussichtlich am Montagmittag in Berlin losfahren.

Deswegen möchten wir Sie als Vertreterinnen und Vertreter der Presse zu einer Pressekonferenz am Montagmorgen um 11:00 vor dem Bus (Ort wird am Sonntag aufgrund von organisatorischen Hürden nach Rückmeldung mitgeteilt) einladen, teilzunehmen. In dieser Pressekonferenz wird die Seebrücke Deutschland und LeaveNoOneBehind die Aktion vorstellen. 

Falls Sie an der Pressekonferenz teilnehmen möchten, würden wir Sie um eine formlose Rückmeldung an press@seebruecke.org bitten.