16. März 2021 Zyperns Stacheldraht: Messerscharf gegen die Menschenrechte

11 km Stacheldraht, das ist die Barriere die Südzypern entlang der Grenze zum türkisch besetzten Teil plant. Das Ziel? Menschen auf der Flucht aufzuhalten. Ein weiterer Baustein in einem Kampf, den Europa gegen Menschenrechte führt.

Menschen haben das Recht Asyl zu beantragen, die EU hat die Verantwortung schutzsuchende Menschen aufzunehmen und angemessen zu behandeln. Diese militarisierte Abschottung der Festung Europa ist tödlich. Europa muss aufhören, den rechten Ideen eines Europas der Mauern und Zäune hinterherzulaufen und anfangen, eine neue und bessere Zukunft für alle zu schaffen. Aufnahme statt Abschottung!