14. Oktober 2020 Wir schauen nicht tatenlos zu!

Wir schauen nicht tatenlos zu, wenn Lager brennen, wenn Menschen ertrinken oder schutzlos dem Covid-19-Virus ausgesetzt werden. In den vergangenen Wochen haben wir mit Zehntausenden in ganz Europa demonstriert: Für die Aufnahme aus griechischen Lagern, für Seenotrettung und für eine humanitäre Politik.

Seehofer, Merkel und die große Koalition suchen nicht nach einer europäischen Lösung, sondern treiben die europäische Abschottung voran. Wir wissen, dass es längst eine europäische Lösung gibt: Hunderte aufnahmebereite Kommunen, Länder und eine hilfsbereite Zivilgesellschaft.

Die europäischen Regierungen wollen keine Lösung für schutzsuchende Menschen und deshalb müssen wir uns ihnen weiter in den Weg stellen. Wir lassen nicht zu, dass die Festung Europa weiter auf Toten und Entrechteten erbaut wird.