4. Januar 2021 Open Arms hat einen Sicheren Hafen!

Die Open Arms hat einen sicheren Hafen: Porto Empedocle.

Insgesamt 265 Menschen konnte die Open Arms an Silvester und dem 02.01. retten. Doch es gibt auch schlechte Nachrichten: in den letzten 24 Stunden sind 160 Menschen zurück nach Libyen verschleppt worden. Dies zeigt deutlich, wie dringend zivile Rettungsschiffe benötigt werden, denn Libyen ist nicht sicher.

Daher hoffen wir umso mehr, dass die Open Arms schnellstmöglich ihre lebensrettende Aufgabe wieder aufnehmen kann und nicht wie viele andere Schiffe in den letzten Monaten blockiert wird.