1. September 2020 Hunderte auf See allein gelassen, Tausende in griechischen Lagern.

In griechischen Lagern sitzen weiter Tausende fest und es gibt erste Evakuierungen aufgrund von Corona-Fällen. Parallel sitzen mehr als 350 Menschen auf Rettungsschiffen fest und werden nicht an Land gelassen. Die Bundesregierung schweigt und blockiert die Hilfsangebote der Länder und Kommunen. Wir müssen dieses Unrecht sichtbar machen!

Vom 05. bis zum 07.09. ruft We‘ll Come United auf, ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen.
Indem wir überregional auf den Straßen sichtbar werden, erinnern wir daran, dass wir die Menschen an den Außengrenzen noch nicht vergessen haben.

Die Notlage hat keinen Sommerurlaub gemacht! Am 07.09. endet die Sommerpause im Bundestag und wir setzen ein sichtbares Zeichen: werde aktiv und stell Stühle als Zeichen der Aufnahmebereitschaft vor das Rathaus, fotografier zuhause Stühle mit solidarischen Botschaften und poste sie am 07.09. auf deinen Social-Media-Kanälen unter #wirhabenplatz und #solidaritywillwin.