9. Februar 2020 Aktionstag #WirHabenPlatz

Gestern sind wir mit tausenden Menschen in mehr als 20 deutschen Städten auf die Straße gegangen. Gemeinsam fordern wir weiterhin mit Nachdruck die sofortige Evakuierung unbegleiteter Kinder und Jugendlicher aus griechischen Lagern!

Die Minderjährigen sind dort schlimmsten Bedingungen ausgesetzt und bedürfen unserer Hilfe. Die Situation in den Lagern verstößt gegen europäisches und internationales Recht, die Lebensbedingungen der Kinder gegen die UN-Kinderrechtskonvention. 25 Städte haben konkrete Zusagen zur Aufnahme von Menschen aus Griechenland gemacht, mehr als 130 Sichere Häfen sind nach wie vor aufnahmebereit. Zusätzlich sind mehrere Bundesländer bereit zu helfen, doch die Bundesregierung blockt alles ab.

Unter keinen Umständen wollen die SPD und die CDU die Hilfe zulassen. Wir sagen: Schluss mit der inhumanen Politik, wir bauchen praktische Solidarität und sofortige Hilfe – für die Minderjährigen aber auch für alle Menschen, die in den überfüllten Lagern sitzen! Wir werden weiter aktiv sein und für eine humanitäre Politik kämpfen, denn WIR HABEN PLATZ!

Foto: Valentin Karl Waibel