WORTE. Lesung mit Abdullah Alquaseer

Uhrzeit

26.02.2019 um 19:30

Ort

Leipzig, hinZundkunZ, Georg-Schwarz-Straße 9, 04177 Deutschland

Link

Link zum Event

Lokalgruppe

Lokalgruppe Leipzig


Die Leipziger Seebrücke lädt ein zu Fotografie, Kurzgeschichten, Poesie und Lyrik.
Unter dem Titel [W]ORTE, einer Veranstaltungsreihe der Leipziger Seebrücke, stellen fünf Schriftsteller*inne und Künstler*innen aus verschiedenen Ländern ihre Werke vor.
Im Mittelpunkt stehen dabei ihre eigenen Erfahrungen: Sei es das Leben und das Ankommen in verschiedenen Ländern, das Abschiednehmen und Neuanfangen oder die Auseinandersetzung mit der eigenen Identität.
Im Anschluss an die Beiträge der Künstler*innen wird es Zeit und Raum zum Austausch geben.

Am 26.02.:

KURZGESCHICHTEN – Abdullah Alqaseer ist 1976 in Salmeiya (Syrien) geboren und lebt in Halle. Der vielseitig begabte Schriftsteller und Journalist hat in Syrien Literatur studiert. Seit 2006 veröffentlicht er Artikel und Kurzgeschichten in Zeitungen und Magazinen. Sein erster Kurzgeschichtenband erschien 2015 unter dem Titel „Nackt in AlAbbasseen“, sein Roman „Gebrauchte Alpträume“ erscheint demnächst. Darüber hinaus arbeitete er ebenfalls an einem Projekt zur Dokumentation syrischer Musik. In der Lesung am 26.2. wird Abdullah Alqaseer syrische Kurzgeschichten mit deutscher Übersetzung lesen.

Beginn 19:30 | Eintritt auf Spendenbasis.

Weitere Veranstaltungen:

19.02.: Lesung mit Yamen Hussein:
https://www.facebook.com/events/346799825934630/

21.02.: Lesung mit Ronya Othmann & Özlem Özgül Dündar:
https://www.facebook.com/events/595097070917930/

28.02.: Veranstaltung mit Mahmoud Dabdoub:
https://www.facebook.com/events/2424480114507840/