22.06.2019 um 10:00 in Bremen, pin Infoladen Bremen, St.-Pauli-Str. 12, 28203 Bremen Workshop zu Rassismustheorie und Kritik

Organisiert von der Lokalgruppe Bremen

Workshops zur Theorie und Kritik des Rassismus erschöpfen sich üblicherweise in Argumentationstrainings und Privilegienchecks. So richtig die Motivation dahinter ist, so sehr ist zu kritisieren, dass der Kampf gegen Rassismus zu häufig ohne einen Begriff von diesem auskommt. Denn antirassistische Diskurse lassen die materiellen Bedingungen außer Acht, welche die rassistische Ideologie bislang auf Dauer stellen.
Unser Workshop eröffnet drei Zugänge zu einer materialistischen Kritik des Rassismus. Hierbei stellen die beiden Referenten vormittags jeweils einen kurzen Input zur Diskussion. Nachmittags werden wir gemeinsam einen Text lesen und anschließend besprechen.
Vorkenntnisse und eine inhaltliche Vorbereitung auf den Workshop sind dementsprechend nicht nötig – gerne jedoch stellen wir Texte im Vorfeld zur Verfügung, wenn eine Lektüre gewünscht ist. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.
Der Veranstaltungsraum ist nicht barrierefrei.

Anmeldung für den Workshop erbeten unter:
bremen [at] seebruecke [dot] org

Veranstaltet von Seebrücke Bremen und GOLEM