07.05.2021 um 18:00 - 19:00 in Graz, Karmeliterplatz Wochenende für Moria

Organisiert von der Lokalgruppe Graz

Das 14. Wochenende für Moria vom 7. – 9. Mai wird wieder ein “langes” Wochenende sein, wo Aktivist*innen auf dem Karmeliterplatz übernachten.

Am 8. Mai wird daran erinnert, dass der 2. Weltkrieg beendet wurde und am 9. Mai feiern wir unser Europa. Diese Daten wollen wir nicht unkommentiert lassen. Dass die Menschen in den Lagern auf den griechischen Inseln oder in Bosnien aus Abschreckungsgründen bewusst im Stich gelassen werden, geschieht auch in unserem Namen, weshalb wir uns deutlich und hartnäckig dagegen positionieren.

Am Freitag, um 18.00 h beginnen wir mit einer Kundgebung, bei der jede/r die Möglichkeit hat, sich gemeinsam mit uns ins Feld zu stellen und sich dazu zu äußern, warum er oder sie mit dabei ist.
Musik: Lukas und Laura.

Für Samstagvormittag laden wir von 10.00 – 12.00 h zu einem COVID-tauglichen Worldcafé im öffentlichen Raum am Karmeliterplatz ein. Austausch und Vernetzung sind das Ziel. (eigene Getränke bitte mitbringen)

Am Samstagabend um 18.00 h gibt es wieder die Gelegenheit, sich für eine Kundgebung gemeinsam ins Feld zu stellen.

Bitte tragt Masken und haltet Abstand!