22.01.2020 um 19:00 in Berlin, B-Lage, 1, Mareschstraße Vorbereitungstreffen COMMEMORACTION

Organisiert von der Lokalgruppe Berlin

Das Vorbereitungstreffen findet statt am 22. Januar um 19 Uhr in der B-Lage (Mareschstr. 1, 12055 Berlin). Lasst uns gemeinsam gegen die Grenzen kämpfen, die sie getötet haben und verschwinden ließen!

—— +++COMMEMORACTION+++—–

Am 6. Februar 2020 ruft das Alarmphone zu einer gemeinsamen CommemorAction auf, um gemeinsam der Toten und Vermissten an den Grenzen Europas zu gedenken und laut und sichtbar gegen das tödliche Grenzregime vorzugehen. Um 15 Uhr wollen wir uns zu einer Aktion am Neptunbrunnen in der Nähe des Alexanderplatzes treffen. Vor sechs Jahren, am 6. Februar 2014, hat die spanische Grenzpolizei mindestens 15 Menschen massakriert, die versuchten, die Grenze zur spanischen Enklave Ceuta zu überqueren. Deshalb wird es an diesem Tag Aktionen geben, vor allem in Marokko, aber auch an vielen anderen Orten in Afrika und Europa, um das mörderische Handeln an den Grenzen Europas zu verurteilen. Ihr seid eingeladen, mit eurer Gruppe, euren Freund*innen und Genoss*innen zu kommen, und Ideen oder eine Rede einzubringen – lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen!

Für weitere Informationen schreiben Sie an: alarmphone_berlin@gmx.de

Zwei Wochen vor der Aktion werden wir ein Treffen haben, um die Aktion zu organisieren. Lasst uns wissen, ob ihr oder jemand aus eurer Gruppe Zeit hat, zu kommen.

Das Vorbereitungstreffen findet statt am 22. Januar um 19 Uhr in der B-Lage (Mareschstr. 1, 12055 Berlin). Lasst uns gemeinsam gegen die Grenzen kämpfen, die sie getötet haben und verschwinden ließen!