Zurück zur Startseite

Sieben Brunnen und ein Hafen – Runde

Uhrzeit

09.08.2018 um 18:00

Ort

Klagenfurt, Achterjägerpark, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Österreich

Link

Menschen auf dem Mittelmeer sterben zu lassen, um die Abschottung Europas weiter voranzubringen und politische Machtkämpfe auszutragen, ist unerträglich und spricht gegen jegliche Humanität. Statt dass die Grenzen dicht gemacht werden, brauchen wir ein offenes Europa, solidarische Städte, und sichere Häfen.

Die Seebrücke ist eine internationale Bewegung, getragen von verschiedenen Bündnissen und Akteur*innen der Zivilgesellschaft. Wir solidarisieren uns mit allen Menschen auf der Flucht und fordern von der österreichischen und europäischen Politik sichere Fluchtwege, eine Entkriminalisierung der Seenotrettung und eine menschenwürdige Aufnahme der Menschen, die fliehen mussten oder noch auf der Flucht sind.

Deswegen treffen wir uns am beim Brunnen im Achterjägerpark (hinter dem Stadttheater) und gehen eine Runde durch Klagenfurt, bei der wir an sieben Brunnen mittels Rettungsbooten ein Zeichen gegen das Sterbenlassen im Mittelmeer setzen. Die Runde endet nach 2 km um ca. im Lendhafen.