Zurück zur Startseite

Seebrücke – schafft sichere Häfen!

Uhrzeit

29.07.2018 um 14:00

Ort

Dresden, Alaunplatz, 01099 Dresden, Deutschland

Link

Kommt zur Demo für ein sicheres Mittelmeer durch Seenotrettung! Für eine humane Politik und gegen den Traum aller Rechtsaußen, aus Europa eine tod (!)sichere Festung zu machen. Am Sonntag wollen wir quer durch Dresden ziehen, deutlich unsere Überzeugungen auf die Straße bringen und uns dabei von feinen Beats begleiten lassen.

Warum diese Demo?
Mehr als 16. 000 Menschen sind UN-Angaben zufolge in den letzten vier Jahren beim Versuch, die europäische Küste zu erreichen, ertrunken. Anstatt die Seenotrettung auszubauen und private NGOs zu unterstützen, setzen die EU und nationale Regierungen auf Blockade und Kriminalisierung. Doch es bleibt nicht bei Rhetorik: Seit kurzem dürfen die Rettungsschiffe noch nicht einmal mehr auslaufen! Mit juristischen Taschenspielertricks und offenem Rassismus werden die Rettungsboote im Hafen festgesetzt und Helfer*innen zum tatenlosen Zusehen verdammt. Parallel dazu erreichen uns beinahe täglich Horrormeldungen von Schiffsunglücken mit vielen Toten im Mittelmeer.

Wir können diesem menschenfeindlichen Treiben keinen Tag länger zuschauen!

Ablauf der Demo am Sonntag, dem 29.07.18
14:00 – 14:45 Auftaktkundgebung am Alaunplatz
14:45 – 15:45 Laufstrecke zum Pirnaischen Platz
15:45 – 16:15 Zwischenkundgebung auf der Kreuzung des Pirnaischen Platzes
16:15 – 16:30 Laufstrecke zum Kulturpalast
16:30 – 17:45 Abschlusskundgebung vor dem Kulturpalast