Sea-Watch Solitour in Lüneburg m/ Marco Baskind, Brass Riot u.a.

Uhrzeit

24.02.2019 um 21:00

Ort

Lüneburg, Salon Hansen, Salzstrasse 1/ Auf der Altstadt Lüneburg,21335

Link


„Retten statt Reden“

Unter diesem Motto hat Sea-Watch jüngst das dritte Schiff, die „Sea Watch 3“ in den Einsatz gebracht. Das Schiff ist größer, anpassungsfähiger und somit besser für die Aufgaben auf See gewappnet. Für uns ist zivile Seenotrettung wichtiger denn je, denn leider wird sie politisch behindert, alleine gelassen und zunehmend kriminalisiert.

Um an Land unseren Beitrag zu leisten, haben wir beschlossen, in den Monaten Januar bis April eine symbolische Schiffsrundreise* durch norddeutsche Clubs zu machen. Ihr bekommt den Techno und Sea-Watch euren Eintritt!

Unsere Rundreise durch die Häfen Norddeutschlands begann genau genommen in Hamburg, wo wir bereits im September begannen eine Crew anzuheuern und ein “Schiff” zu bauen. Am Samstag, den 24.02.2018 ist es wieder soweit, die MS Reso legt ab!

Nachdem unsere Solitour uns bereits steil am Wind nach Bremen und Lübeck führte, werden wir nun über den Elbe-Seitenkanal Lüneburg ansteuern und bei euch den goldenen Anker werfen!

https://www.facebook.com/events/

Der Abend läuft so:

21:00 Uhr: Sea-Watch stellt sich und seine Arbeit vor
22:00 Uhr: Brass Riot bläst zur Abfahrt – live
23:00 Uhr: Wir legen ab mit:

◦ Marco Baskind
(Rotzige Beatz)
– https://soundcloud.com/baskind

◦ ShuShu
(BassBotanik)
– https://soundcloud.com/shushusky

◦ Suzuki Sinclair
(BassBotanik)
– https://soundcloud.com/suzukisinclair

◦ taracho
(Kollektiv: Erste Sahne)
– https://soundcloud.com/tara-rehbach

Phantasmagorie: Lotta Lumière
Stage Design: RSNZRFLXN
Illumination: ein Licht unter vielen