Zurück zur Startseite

Rescue the Rescuers

Uhrzeit

20.10.2018 um 13:00

Ort

Berlin, Neptunbrunnen, Rathausstraße 1, 10178 Berlin, Germany

Link

Sarah, Seán und Nassos haben mehrere Monate, bis Jahre auf der Insel Lesbos in der Flüchtlingshilfe gearbeitet. Im Search & Rescue Bereich halfen sie den ankommenden Menschen aus den Schlauchbooten, gaben ihnen Decken und Wasser. In den Camps halfen sie bei der Übersetzung, sorgten dafür, dass die Menschen ihre Kleidung waschen konnten, hatten immer ein offenes Ohr und haben sich für ihre Mitmenschen stark gemacht.
Im August diesen Jahres wurden Sarah, Seán und Nassos in Griechenland verhaftet und sitzen seit dem in Untersuchungshaft. Alle drei werden beschuldigt, Teil einer kriminellen Organisation zu sein, Spionage betrieben, vom Betreiben illegaler Aktivitäten profitiert und die illegale Einreise von Personen nach Griechenland unterstützt zu haben.
Diese Straftaten können mit bis zu zwanzig Jahren Haft geahndet werden.
Alle drei Beschuldigten bestreiten die angeblichen Vergehen vehement.
Sie sind jetzt auf UNSERE HILFE angewiesen. Gemeinsam werden wir uns für sie stark machen und ihnen zeigen, dass sie nicht alleine sind.
Wir hoffen, Sie, Du, Ihr unterstützt unser Vorhaben, denn es geschieht für eine gute Sache. Wir wissen, dass es viele Möglichkeiten gibt etwas Gutes zu tun. Sarah, Seán und Nassos hatten auch nichts anderes im Sinn und sitzen nun im Gefängnis.

RESCUE THE RESCUERS ist ein Aufruf zur Solidarität. Ein Protestmarsch in Kombination mit musikalischen Auftritten, Theatervorführungen und Kundgebungen.

Am 20.10. treffen wir uns um 13 Uhr am Neptunbrunnen am Alexanderplatz und laufen gemeinsam zum Brandenburger Tor, wo dann ein Bühnenprogramm stattfinden wird.

Die Veröffentlichung von Künstlern & Line Up folgt!