Proteststaffel für Humanität und Solidarität

Uhrzeit

11.05.2019 um 10:30

Ort

Göttingen

Link

Link zum Event

Lokalgruppe

Lokalgruppe Göttingen


Die Aktion Proteststaffel soll auf die dramatische Situation im Mittelmeer aufmerksam machen und protestiert gegen die tögliche Abschottungspolitik der EU. Sie findet ab dem 24.04. in verschiedenen Deutschen Städten statt und kommt am 11.05. nach Göttingen. Es handelt sich um eine Kunstinstallation.
Im Mittelpunkt steht das Fluchtboot aus dem Mittelmeer.
Zur Mahnung und um zu zeigen, wieviel Leid, Elend und Not die Menschen erlitten haben müssen, wenn sie ihr Leben und das Leben ihrer Kinder der Stabilität des Schlauchbootes anvertrauen.
Das Schlauchboot wurde für einen Fluchtversuch von Libyen nach Europa eingesetzt. Verzweifelte Menschen vertrauten diesem Stück Gummi ihr Leben und das Leben ihrer Kinder an und versuchten dem Schrecken der Lager in Libyen über das offene Meer zu entkommen.
Ihr Boot wurde von der EU finanzierten, sogenannten libyschen Küstenwache abgefangen.
Die schutzsuchenden Menschen wurden unter europäischer Koordination aus internationalen Gewässern nach Libyen zurückgebracht. Ob sie mit anderen Booten die Flucht geschafft haben, noch in Libyen oder tot sind, werden wir nie erfahren.