27.01.2019 um in Berlin, Berlin, Germany #opentheports Berlin

Organisiert von der Lokalgruppe Berlin

Anlass der Aktion ist es, auf die menschenverachtende Grenzpolitik Europas und das weiterhin andauernde Sterben im Mittelmeer aufmerksam zu machen. Die Seebrücke Berlin will mit ihrer Aktion am Sonntag, den 27.01., besonders das Wegsehen Europas und Teilen der Zivilgesellschaft aufzeigen.

Berlinweit werden im Zuge dessen zwischen 13 und 14 Uhr zahlreichen Statuen die Augen mit orangenen Tüchern verbunden und mit Forderungen versehen. „Schaut nicht länger weg! Stoppt das Sterben im Mittelmeer!“ lautet der klare Appell an Politik und Zivilgesellschaft. Bilder der Aktion sollen anschließend über die sozialen Medien online verbreitet werden und Aufmerksamkeit erzeugen.