Zurück zur Startseite

Menschenrechtsbildung

Uhrzeit

13.09.2018 um 17:00

Ort

Salzburg, Tribühne Lehen, Tulpenstr. 1, 5020 Salzburg, Österreich

Link

Veranstaltung von Amnesty International im Rahmen des Alternativ-Gipfels

Menschenrechtsbildung zielt darauf ab, einen Beitrag zur Etablierung einer Menschenrechtskultur in Europa und der Welt zu leisten. Durch „Wissen, Fähigkeiten und Haltung“ gelingt es, Menschenrechte spürbar zu machen, das ermutigt aktiv zu werden. Denn nur wer seine Rechte kennt, kann sich gestärkt für die eigenen und die Rechte der anderen einsetzen.

Eine Aufgabe, die gerade in aktuellen Zeiten, wo es scheint, dass Menschenrechte ihren Stellenwert verlieren und ihnen nicht der nötige Schutz zukommt, mehr als notwendig ist. Beispiele der praktischen Menschenrechtsarbeit und der Menschenrechtsbildung zeigen, wie wirkungsvoll die Macht der Menschenrechte positive Veränderung bewirken kann.

REFERENTIN:

Gudrun Rabussay-Schwald, Amnesty International Österreich

Wann: 13.9.2018, von 17.00 – 18.30 Uhr
Wie: Vortrag, anschließend Diskussion
Wo: Tribühne, Salzburg Lehen, Tulpenstraße 1

Im Anschluss ab 19:00 gibt einen Fotovortrag von Eric Marquart zum Thema Flucht nach Europa – Mittelmeer und Menschenrechte!