27.03.2019 um 17:45 in Paderborn, vor der Franziskanerkirche Mahnwache Seebrücke Paderborn

Organisiert von der Lokalgruppe Paderborn

Schiffe der zivilen Seenotrettung dürfen wieder ausfahren.
Doch leider ist dadurch keine Lösung gefunden.

Wir verursachen in den Kriegs und Dritteweltländer weiterhin viele Fluchtursachen und zu viele Flüchtlingslager haben keine hunmanitären Standards.

Wir lassen immernoch Menschen auf dem Mittelmeer ertrinken oder sie trotz massiver Fluchtgründe nicht an Land.

Die Seebrücke Paderborn fordert ein Umdenken Europas und unserer Gegner.

Das Recht auf Leben ist unteilbar und nicht verhandelbar!