Zurück zur Startseite

Machen wir Halle zum sicheren Hafen!

Uhrzeit

04.08.2018 um 16:00

Ort

Halle (Saale), Marktpl., 06108 Halle (Saale), Deutschland

Link

Die tödliche Aufrüstung der “Festung Europa” hat eine neue Dimension erreicht, was in den letzten Monaten mehr als tausend Menschen das Leben gekostet hat. Begünstigt durch den gesellschaftlichen Rechtsruck wird die dringend notwendige Seenotrettung im Mittelmeer kriminalisiert und verhindert. Und den wenigen Rettungsschiffen, die noch unterwegs sind, werden die Häfen gesperrt. Politiker wie der italienische Innenminister Salvini, der deutsche Heimatminister Seehofer oder der österreichische Bundeskanzler Kurz wollen das Sterben im Mittelmeer nicht mehr nur zulassen, sondern befördern es aktiv.

Die Initiative #Seebrücke setzt gegen diese Entwicklung die internationale Solidarität. Denn statt Grenzen, brauchen wir ein offenes Europa, solidarische Städte, und sichere Häfen.
Deshalb ruft #Seebrücke am 4.8. zum “Day Orange” im gesamten Bundesgebiet auf, um Solidarität mit allen Menschen auf der Flucht und den Seenotretter*innen zu zeigen und Druck auf die politischen Entscheidungsträger*innen auszuüben.
Wir folgen diesem Ruf in Halle und fordern sichere Fluchtwege nach Europa, die Entkriminalisierung und Förderung der notwendigen Seenotrettung und die gleichberechtigte Aufnahme von Geflüchteten.

Wir dürfen dabei nicht abwarten, bis sich die Regierungen in Berlin, Brüssel oder sonst wo bewegen. Auch Halle kann dem Beispiel von Städten wie Barcelona oder Berlin folgen und sich zum sicheren Hafen für Geflüchtete und Menschen in Not erklären. Dies wäre Ausdruck der praktischen Umsetzung von Menschenrechten und von Solidarität, die in unserer Gesellschaft gerade vermisst wird.

Hängt orange Fahnen aus den Fenstern, verbreitet das Logo der Kampagne (https://seebruecke.org/actionkit/), bastelt orange Schiffchen aus Papier oder Schleifen und hängt sie an (Brücken-)Geländer, damit der Day Orange in Halle sichtbar wird* und vor allem: Kommt am 4.8. um 16 Uhr auf den halleschen Marktplatz zur Kundgebung und zeigt zusammen mit etlichen anderen Demonstrationen an anderen Orten, dass es in Europa auch unzählige solidarische Stimmen gibt, die sich mit dem Sterben, der Hetze und der Abschottung nicht abfinden werden und stattdessen ein menschlicheres Europa aufbauen wollen.

* Der Linke Laden (Leitergasse 4) wird vom 30.07. bis 03.08. von 10 bis 15 Uhr für Bastelaktionen offen stehen, Material wird es geben. Kommt vorbei basteln, verteilt euer Gebasteltes in der Stadt und schickt uns Fotos davon. Auch auf der Kundgebung wird es noch die Möglichkeit geben Schleifen und Schiffchen zu basteln um sie später zu verteilen.

#DayOrange