Zurück zur Startseite

Law in crisis? – Zwischen Seenotrettung und AnkER-Zentren

Uhrzeit

28.11.2018 um 18:30

Ort

Düsseldorf, Juricum, Raum 24.91.01.65, Düsseldorf, Germany

Link

Zwischen Seenotrettung und AnkER-Zentren

Law in crisis?

Es wird viel über Flucht und Migration diskutiert.Am Arbeitsplatz, im Freundeskreis, in den Medien.

Die Begriffe „Recht“ und „Krise“ werden verwendet.
Oft nah beieinander. Zu Recht?

Was geschieht rechtlich bei Flucht und Migration?
Welche Pflichten binden die Staaten? Wie sieht die Praxis aus?
Wie steht es um die private Seenotrettung?
Welche Rechte und Perspektiven gibt es hier und in Europa?

Wir bemühen uns am Ende des Abends nicht nur den Weg von der Flucht bis zur Integration rechtlich nachzuzeichnen, sondern all diese sowie deine Fragen zu beantworten.

Damit uns das gelingt, haben wir Expterinnen und Experten aus verschiedenen Bereichen eingeladen, um mit uns zu diskutieren:

Gabi Bossems – Juristin, aktiv bei Flüchtlinge Willkommen in Düsseldorf

Marcel Keienborg – Rechtsanwalt für Asylrecht und Lehrbeauftragter an der Universität Düsseldorf

Melanie Schmidt Krobok – Initiatorin der Seebrücke Duisburg

Timo Tohidipur – Professor an der Frankfurt University of Applied Science

Die Veranstaltung findet am 28.11. um 18:30 Uhr in 24.91.01.65 statt. Der Raum befindet sich im Gebäude 24.91 (Juricum) auf der ersten Etage; der letzte Raum in die linke Richtung.