Kundgebung: Bürger*innen-Asyl jetzt!

Uhrzeit

08.05.2019 um 16:00

Ort

Aachen, Markt, 52062 Aachen, Deutschland

Link

Link zum Event

Lokalgruppe

Lokalgruppe Aachen


Kundgebung zur Unterstützung von illegalisierten oder akut von Abschiebung betroffenen Menschen.
Gegen die politisch verordnete Kriminalisierung von ziviler Seenotrettung, Unterstützer*innen, Beratungsstellen und Kirchenasylen.

Für ein Aachen als sicheren Hafen!

Wir möchten am Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus alle Menschen in Aachen an ihre individuelle, ganz persönliche Verantwortung erinnern, der ständigen rechtlichen Verschärfung der Situation von Geflüchteten und deren Unterstützer*innen nicht widerspruchs- und tatenlos zuzuschauen.
Geflüchtete Menschen dürfen nicht wie eine kollaterale, gesichtslose Verschiebemasse als Folge von nicht zuletzt europäischer, profitorientierter Politik behandelt werden!

Konkretes zivilgesellschaftliches Handeln ist längst überfällig.
Uns kann und darf die Illegalisierung, Verfolgung und Vertreibung von Menschen innerhalb und außerhalb Europas nicht gleichgültig sein.
Deutschland, 2015 noch als Ankunftsort des Willkommens gefeiert, hat sich erneut zu einer zentralen Abschiebedrehscheibe entwickelt, begleitet von einem massiven Rechtsruck und unglaublicher Hetze gegen Menschen, die hier Schutz oder ein besseres Leben suchen.
Wir sagen NEIN zu einer Politik, die vollkommen außer Acht lässt, dass hinter all diesen Bezeichnungen menschliche Schicksale stehen, einzelne Menschen, die ihre ganz eigenen Gründe haben und hatten, ihre Heimat zu verlassen.

SIE SIND NICHT ZULETZT ZU UNS GEFLOHEN,
WEIL WIR FÜR UNSEREN WOHLSTAND DEREN LÄNDER ZERSTÖREN!

Europa muss als eine der Hauptverursacher der Situation von Geflüchteten benannt werden. Ob es sich um Waffenhandel, die Unterstützung von Despoten, verheerende Freihandelsabkommen oder den Ausstoß von Treibhausgasen handelt – immer ist auch Deutschland ganz vorne mit dabei, wenn Menschen ihre Lebensgrundlage entzogen wird.

In mehreren deutschen Städten haben sich angesichts der immer unmenschlicheren Abschiebepraxis Bürger*innen-Asyl-Initiativen gegründet. In einem Akt des zivilen Ungehorsams öffnen Menschen ihre Wohnungen für akut von Abschiebung bedrohte Menschen. https://aktionbuergerinnenasyl.de

Wir gemeinsam bestimmen, welche „Werte“ das Zusammenleben in diesem Land und in unserer Stadt prägen und wertvoll machen!

Auch unsere Stadt und die Städte-Region werden wir nicht aus der Verantwortung nehmen!

Lasst uns gemeinsam – ob als Privatpersonen oder Vertreterinnen eurer Organisationen
– für eine menschliche Antwort auf die globalen Katastrophen und die unmenschliche Politik vor unseren Haustüren demonstrieren!