Iuventa Seenotrettung – Ein Akt der Menschlichkeit

Uhrzeit

16.01.2019 um 17:30

Ort

Hamm, Hochschule Hamm-Lippstadt Marker Allee 76-78, 59063 Hamm, Germany

Link

Link zum Event


Auszeit vom Prüfungsstress gefällig? Wir zeigen den preisgekröhnten Dokumentarfilm “IUVENTA Seenotrettung – Ein Akt der Menschlichkeit” an der HSHL.

Wo: Hörsaal HAM 7
Der Eintritt kostet Luft & Liebe.

Darum gehts:
Herbst 2015 – In Berlin entscheidet sich eine kleine Gruppe junger Menschen angesichts der humanitären Katastrophe im Mittelmeer aktiv zu werden. Sie gründen die NGO Jugend Rettet.
Über eine Crowdfunding-Kampagne kaufen sie einen umgebauten Fischkutter und taufen ihn „Iuventa“. Im darauffolgenden Jahr sticht die Iuventa zu ihrer ersten Mission in See. Die Mitglieder von Jugend Rettet schließen sich den Schiffen weiterer NGOs, der italienischen Küstenwache sowie der Marine an und retten während des fast zweijährigen Einsatzes knapp 14.000 Menschen.
Doch im August 2017 wird die Iuventa plötzlich beschlagnahmt und von den italienischen Behörden in Lampedusa festgesetzt. Seitdem sieht sich die Crew der Iuventa u.a. dem Vorwurf der Kooperation mit Schlepperbanden ausgesetzt. Eine offizielle Anklage erfolgt zwar nicht, doch das Schiff verbleibt im Besitz der Behörden.

Die bewegende Geschichte wurde vom italienischen Regisseur Michele Cinque dokumentiert. Über ein Jahr lang verfolgt der Film das Leben der jungen Protagonist*innen und fängt die gesamte Spanne der Mission ein. Beginnend mit dem Moment, in dem sie in See stechen und ihr unglaubliches Vorhaben wahr wird, bis zu dem Punkt, an dem dieses mit der politischen Realität kollidiert.