16.11.2019 um 14:00 in Hannover, Freizeitheim Linden, 4, Windheimstraße Großer Aktionstag • Menschenrechte in Aktion!

Organisiert von der Lokalgruppe Hannover

Diskutieren, Streiten, gemeinsam in Hannover politisch und kreativ aktiv werden! Lernt vielfältige Formen des Aktivismus zum Thema Menschenrechte kennen. (Englischer und Arabischer Text unten)

Programm:
14:00 Uhr Ankommen und Begrüßung
14:30 – 18:00 Uhr Workshops
18:00 Uhr Ausklang und Austausch mit Gruppen mit Essen und Markt der Möglichkeiten.
———————————————

Workshops (bitte anmelden):

1. Aktiver Protest zum Klimaschutz
Austausch über die Ziele und Aktionsformen der Bewegung und Entwickeln von Ideen für einen kreativen Protest am Beispiel einer gemeinsamen Demo. Von: Students for Future Hannover
Sprachen: Deutsch, ggf. Englisch

2. Theater der Unterdrückten
Gemeinsame Erforschung von Themen wie Unterdrückung und Ungleichheit anhand von Theater (Rhythmen, Töne, Bilder, Texte und Schauspiel). Vom Theaterkollektiv KURINGA aus Berlin/Christoph Leucht
Sprachen: Deutsch, ggf. Englisch, Portugiesisch/Spanisch und Serbisch/Bosnisch/Kroatisch/Mazedonisch/Bulgarisch

3.Schnupper-Aktionstraining ‚Ziviler Ungehorsam‘
Ob Demo oder Sitzblockade – um sich in Straßenaktionen entschlossen für Menschenrechte einzusetzen braucht es ein paar Skills, die geübt werden können. In diesem Workshop können erste Aktionstechniken kennengelernt werden. Vom KommunikationsKollektiv
Sprache: Deutsch

4.Queersein = Menschenrecht
„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren“. Doch die Realität eigt etwas Anderes, vor allem für die LGBTQI*-Community. In diesem Workshop empowern wir uns gegenseitig und zeigen, wie man gemeinsam etwas bewegen kann. Von: Prisma – Queer Migrants Hannover
Sprachen: Deutsch, ggf. Englisch und Kurdisch

Anmeldung bis zum 10.11. unter: laura.heda@kargah.de
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Für alle offen!
———————————————

Gefördert von: Niedersächische Lotto-Sport-Stiftung, GLS Treuhand, Parirätischer Wohlfahrtsverband Nds.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der großen Veranstaltungsreihe „Widerstand ist Pflicht“ des Bündnisses „Menschenrechte grenzenlos“ Hannover statt. Weitere Informationen unter: www.menschenrechte.kargah.de oder Menschenrechte grenzenlos – Bündnis Hannover

ENG
———————————————
We invite you to discuss
in different workshops diverse strategies of activism about the subject of human rights and be active together; politically and creatively

1. Active protest about climate protection -Students For Future Hannover.
Exchange of aims and objectives of the actions of the movement and development of common ideas.

2. Theatre of the oppressed – Theatre collective Kuringa
Joint research of themes such as oppression and inequality by means of theatre.

3. Try out-action training “Civil disobedience”- Das KommunikationsKollektiv
In this workshop the first action techniques will be learnt.

4. To be queer = human right – Prisma Queer Migrants Hannover
We empower ourselves and show how one can achieve something if we are prepared to work together.

ARA
———————————————

ندعوا أن تناقشوا معنا في ورشات عملٍ متنوعة استراتيجيات للنشاط والفعالية حول موضوع حقوق الانسان ونصبح في هانوفر نشطاء سوية في السياسة والابداع.

احتجاج نشط حول حماية المناخ- طلاب لأجل المستقبل هانوفر
تبادل للآراء حول الأهداف وصيغ النشاط للحركة وتطوير الأفكار الجماعية.

مسرح المظلومين- مسرح كوليكتيف كورينغا/كريستوف لويشت
بحث جماعي عن مواضيع مثل القمع واللامساواة عن طريق المسرح.

تدريب على الفعالية تمهيدي، التمرد المدني،
التجمع الحواري

في ورشة العمل هذه يمكن التعرف على التقنيات الأولى للحركة والتنشيط.

المثلية =حق انساني- بريزما كفير ميغرانتس هانوفر
في ورشة العمل هذه نقوّي أنفسنا كل من جانبه ونعرض، كيف للمرء أن يحرّك شيئا ما بمعية الآخرين.