03.03.2020 um 18:00 in Würzburg, Würzburg Hauptbahnhof EU verliert jegliche Menschlichkeit- Jetzt einschreiten für die Menschenrechte!

Organisiert von der Lokalgruppe Würzburg

EU verliert jegliche Menschlichkeit- Jetzt einschreiten für die Menschenrechte!
An der griechischen Grenze eskaliert die Situation: Tausende Hilfesuchende werden mit brutalster Gewalt davon abgehalten die europäische Grenze zu überschreiten. Die europäische Abschottungspolitik hat schon mehr als genug Leid verursacht. Lasst uns nicht über weitere Leichen gehen. Wir dürfen nicht länger zuschauen wie die Menschenrechte zerstört werden.
Wir fordern alle Politiker*innen dazu auf, Verantwortung zu übernehmen und die Menschenrechte zu wahren. Deutschland hat Platz – macht die Grenzen auf.
Auch Würzburg hat sich als „sicherer Hafen“ eingetragen. Wir fordern daher alle Stadträte auf Wort zu halten und sich umgehend und mit allen Mitteln für die Aufnahme der Hilfesuchenden einzusetzen.
Wir müssen jetzt alle gemeinsam handeln. Lasst und keine weiteren Morde durch Grenzschützer*innen hinnehmen. Die Kriminalisierung von Schutzbedürftigen darf ebenso wenig weitergehen wie das Brechen von grundlegenden Menschenrechten.
Lasst uns gemeinsam ein klares Zeichen setzen für ein solidarisches und menschliches Würzburg und Europa! Daher treffen wir uns am Dienstag den 3.3.2020 um 18 Uhr am Hauptbahnhof in Würzburg zu einer Demonstration.